Therapiearten

 

Jacqueline Schelbert
dipl. Bioresonanz Therapeutin
dipl. Naturärztin NVS

Thunstrasse 22
3005 Bern

031 822 00 88



 

 

Therapieangebot

Bioresonanztherapie
Mit der Bioresonanztherapie kann der Körper durch feine Schwingungen wieder zur Selbstregulation angeregt werden. Diverse Krankheitsbilder werden heute damit behandelt. Bioresonanz ist eine Informationstherapie.

Ernährungsberatung und Gewichtsmanagement
Bei der Behandlung diverser Erkrankungen spielt die Diätetik eine zentrale Rolle. Sie beeinflusst den Erfolg der Therapie oft massgeblich.
Damit die Bioresonanztherapie mit bestmöglichem Erfolg verläuft, müssen während einem Behandlungszyklus u.a. einige Ernährungsregeln eingehalten werden. Der Körper wird dadurch entlastet und die Regulation kann umso früher einsetzen.

In meiner Praxis berate ich Kunden in Ernährungsfragen, die eine Gewichtsreduktion anstreben oder gesundheitliche Probleme minimieren möchten. Durch eine gesunde, ausgewogene Vollwertkost lassen sich viele Krankheiten vermeiden oder lindern.

Phytotherapie und Pflanzenheilkunde
Pflanzenheilkunde ist in der heutigen Zeit wiederum sehr gefragt. Als eine der Therapiemassnahmen setzte ich bei Bedarf auch phytotherapeutische Mittel ein. Ich berate meine Kundinnen und Kunden gerne über die Möglichkeiten solcher Mittel.

Isopathie und Orthomolekulare Therapie
Während der individuellen Behandlung, werden sowohl homöopathische, isopathisch und orthomolekulare Produkte eingesetzt. Diese Massnahmen verbessern die körperliche Ausgangslage und optimieren die Therapie und Regulationsfähigkeit, damit ein rascher und nachhaltiger Therapieerfolg erzielt wird.

Dunkelfeldmikroskopie
Zur Dioagnose oder zur Überprüfung der Wirkung der Therapie, wird nach Bedarf eine Analyse mit dem Dunkelfeldmiksoskop vorgenommen.

Ausleitende Verfahren
Zu den ausleitenden Verfahren gehören z.B. das Schröpfen oder das Baunscheidtieren. Diese Therapien aktivieren die Selbstheilungskräfte, indem sie die körpereigenen Entgiftungssysteme von Leber, Niere, Haut und Darm anregen.
In der Praxis führe ich Schröpfkopftherapien und Therapien nach dem Baunscheidt-Verfahren durch.

Verrechnung und Krankenkassen
Das Honorar beträgt zwischen CHF 150.00 - 160.00. Die Konsultationen sind jeweils mit EC, Postcard oder bar zu bezahlen. Sie erhalten spätestens nach 4 Konsultationen eine Honorarrechnung, für die Rückforderung bei der Krankenkasse.
Eine reservierte Therapiestunde ist auf jeden Fall zu bezahlen.